Dr. med. Johannes Wimmer

Dr. med. Johannes Wimmer wurde am 16. Mai 1983 in Hamburg geboren. Er absolvierte sein Medizinstudium an der Philipps-Universität Marburg sowie an der Universität Lübeck. Sein praktisches Jahr führte ihn unter anderem nach Südafrika, Australien und China. Nach drei Jahren schloss er sein Studium mit einem Master in Gesundheitsmanagement an der Medizinischen Universität Wien ab.

 

Wimmer war schnell klar, dass er an die Öffentlichkeit wollte, um vor allem eines zu erreichen: Die Verbesserung der Arzt-Patienten-Kommunikation. Wer sich heute mit Kommunikation beschäftigt, der kommt an digitalen Medien nicht vorbei – nicht zuletzt deshalb, weil sie eine große Bandbreite an Möglichkeiten – vor allem im Gesundheitswesen bieten. So wurde die Kombination aus beidem zum Schwerpunktthema von Wimmer.

 

Im Internet ist er zunächst als „Dr. Johannes“ bekannt geworden. Seine Stärken sind, dass er sich gut in die Lage von Patienten hineinversetzen und komplizierte Sachverhalte verständlich erklären kann. Sein Humor rundet das Paket ab: Man sieht und hört ihm einfach gerne zu. Seit September 2015 gibt er daher jede Woche in der Sendung Visite im NDR Fernsehen alltagstaugliche Tipps. Er verrät, wie Zuschauer die Tücken und Fallen des Medizindschungels umgehen können, wie man es schafft, in der Notaufnahme nicht übersehen zu werden oder woran man erkennt, ob ein Arzt der richtige für einen ist. Seit Mitte 2016 hat Wimmer im NDR eine eigene Sendung „Wissen ist die beste Medizin“.  

 

Im November 2015 veröffentlichte er sein erstes Buch "Fragen Sie Dr. Johannes". Im April dieses Jahres folgte sein zweites Werk „Alles über die Haut“, das in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. med. Matthias Augustin (UKE Hamburg) erschien und sich schnell auf der Spiegel-Bestsellerliste wiederfand. Inspiriert wurde Wimmer hierbei durch seine Tätigkeit im CV Derm Institut an der Universitätsklinik Hamburg-Eppendorf. Hier ist er seit Mai 2015 Head of Digital Patient Communication.

 

Wimmer hält darüber hinaus Vorträge auf nationalen und internationalen medizinischen und gesundheitspolitischen Kongressen und Tagungen. Mit seiner Frau, seinen Töchtern und seinen beiden Dackeln lebt er in Hamburg.