Tipps für den Alltag bei einer Parkinson Erkrankung

Hier finden Sie einige Tipps für den Alltag mit Ihrer Parkinson Erkrankung:

 

  • Es ist vorteilhaft, wenn Sie für ausreichend Bewegung und sportliche Aktivitäten zum Erhalt Ihrer Beweglichkeit sorgen.
  • Eine ausgewogene, ballaststoffreiche Ernährung kann gegen Verstopfung helfen.
  • Schaffen Sie eine stolperfreie Wohnumgebung mit einem ebenen Fussboden, festen Teppichen, guter Beleuchtung sowie Lichteinschaltung durch automatische Bewegungsmelder.
  • Tragen Sie Anti-Rutschsocken und festes Schuhwerk (auch in der Wohnung).
  • Lassen Sie lose Kabel in Kabelkanälen verlegen und verwenden Sie Anti-Rutschmatten im Bad.
  • Ggf. kann auch eine Bettrahmenerhöhung sinnvoll sein. Außerdem können Hilfsmittel sinnvoll sein (z. B. Anti-Freezing-Laserpointer).
  • Behalten Sie Ihre sozialen Kontakte bei und sensibilisieren Sie die Familie / Ihr Umfeld für Ihre Parkinson Erkrankung.
  • Achten Sie auf einen geregelten Schlaf-Wach-Rhythmus.