Desitin-Forscherpreis 2018

Neuropädiatrischer Wissenschaftspreis für Forschungsarbeit zu demyelinisierenden Erkrankungen bei Kindern verliehen.

Zum Auftakt der Jahrestagung der Gesellschaft für Neuropädiatrie (GNP), die vom 1. bis zum 3. November 2018 im Rahmen der Neurowoche 2018 in Berlin stattfand, wurde in diesem Jahr bereits zum 18. Mal der Wissenschaftspreis der Gesellschaft für Neuropädiatrie für neuropädiatrische Forschungsprojekte verliehen. Die Preisträgerin Dr. med. Eva-Maria Wendel befasst sich in ihrer Arbeit mit der Rolle von MOG-Antikörpern bei Kindern mit erworbenen demyelinisierenden Syndromen.

 

Der von der Desitin Arzneimittel GmbH gestiftete und mit 5.000 Euro dotierte Forscherpreis wird bereits seit dem Jahr 2001 an Wissenschaftler verliehen, deren neuropädiatrische Forschungsarbeiten einen unmittelbaren Bezug zu klinischen Fragestellungen aufweisen. Die diesjährige Preisträgerin Dr. med. Eva-Maria Wendel konnte in Ihrer Arbeit zeigen, dass MOG-Antikörper (Antikörper gegen das Myelin-Oligodendrozyten-Glykoprotein) bei 30 Prozent der Kinder mit erworbenen demyelinisierenden Syndromen (acquired demyelinating syndromes, kurz ADS), vorkommen. Klinisch relevant sind dabei vor allem die Titerverläufe, die eine verbesserte Prognose der Erkrankung zulassen, und dadurch eine zielgerichtete Therapie ermöglichen können.

 

Dr. Ulrich Hornung, Direktor des Ressorts Markt & Vertrieb bei Desitin, überreichte den Preis bei der Auftaktveranstaltung der GNP-Jahrestagung am 1. November in Berlin an Frau Dr. Eva-Maria Wendel und würdigte in seiner Laudatio den wichtigen Beitrag, den die Forschungsarbeit zur Diagnose von demyelinisierenden Krankheitsvarianten leisten kann.

 

Im Jahr 2019 wird der Desitin-Forscherpreis am 11. September im Rahmen der GNP-Jahrestagung in München verliehen. Bewerbungen sind noch bis einschließlich 30. April 2019 möglich. Weitere Informationen, die Ausschreibungsunterlagen für den Forscherpreis 2019 sowie ein ausführliches Interview mit der diesjährigen Preisträgerin finden Sie in Kürze online unter: www.desitin.de/ueber-desitin/desitin-forscherpreis