040 - 59101-0
Formular

Das Epilepsiemotiv in der nicht-christlichen Kunst

Die chronische Krankheit Epilepsie hat den Menschen seit dem Beginn seines Daseins und an jedem Ort der Erde, an dem er sich aufhielt, begleitet. So ist es auch verständlich, dass wir in den unterschiedlichsten, auch nicht-abendländischen Epochen und Kulturen, in denen sich der Mensch kreativ betätigte, immer wieder künstlerischen Zeugnissen begegnen, in denen die Epilepsie thematisiert wird. Und ebenso ist es verständlich, dass diese gefürchtete, völlig unerklärliche Krankheit dabei meist in eine Beziehung zu höheren Mächten gebracht wird.