Berühmte Epilepsiekranke als Kunstmotiv

Die Liste berühmter Epilepsiekranker ist nicht eben klein – sie reicht von Bileam, dem prophetischen Seher des Alten Testaments (ca. 1250 v. Chr.) über Caesar und den Völker- apostel Paulus (um die Zeitenwende), Kardinal Richelieu (17. Jh.), Napoleon, Dostojewskij und van Gogh (18. bzw. 19. Jh.) bis zu Politikern, Künstlern und bekannten Sportlern unserer Zeit.

 

Viele der historischen epilepsiekranken Persönlichkeiten wurden zu Lebzeiten oder auch posthum von Künstlern in Gemälden oder Skulpturen festgehalten. Bei der Ausgestaltung dieser Kunstwerke spielte die Epilepsie der dargestellten Person verständlicherweise kaum eine Rolle – entweder, weil die Krankheit dem Künstler nicht bekannt war, oder weil er die prominente Persönlichkeit in ihrer Macht und Bedeutung, aber nicht in ihrer Schwäche zeigen wollte.