Wie kann ich sicherstellen, dass ich in der Apotheke immer das gleiche Medikament erhalte?

Von fast allen Medikamenten gibt es sogenannte Generika. Bei einem Generikum handelt es sich um ein Medikament, das den gleichen Wirkstoff wie das Originalpräparat enthält. Allerdings ist es gesetzlich erlaubt, dass der Wirkstoffgehalt zwischen Original und Generikum etwas unterschiedlich sein darf. Dies gilt auch für zwei Generika untereinander. Bei vielen Medikamenten ist dies völlig unproblematisch. Bei Antiepileptika sollte jedoch darauf geachtet werden, dass immer exakt das gleiche Medikament eingenommen wird, da bereits geringe Schwankungen im Wirkstoffgehalt dazu führen können, dass es zu einem erneuten Krampfanfall kommt.

 

In der Regel weiß Ihr Arzt darüber Bescheid und kreuzt auf Ihrem Rezept das so genannte „aut idem“ Feld an und schließt so den Austausch aus.

Damit ist die Apotheke verpflichtet, Ihnen genau das Medikament auszuhändigen, das der Arzt auf dem Rezept angegeben hat. Leider kommt es immer wieder vor, dass Medikamente in der Apotheke dennoch ausgetauscht werden. Sprechen Sie den Apotheker darauf an, bzw. halten Sie in einem solchen Fall Rücksprache mit Ihrem Arzt.