Datenschutzerklärung zu Gewinnspielen

Der Schutz der personenbezogenen Daten der Nutzer dieser Webseite ist der Desitin Arzneimittel GmbH („Desitin“) ein wichtiges Anliegen. Die folgende Datenschutzerklärung beschreibt, welche personenbezogenen Daten der Nutzer auf der Webseite erhoben und wie diese verarbeitet werden.

 

Sie können diese Erklärung sich hier insgesamt anzeigen lassen bzw. im Zusammenhang ausdrucken.

 

1. Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer Daten im Zusammenhang mit diesem Online-Angebot ist die Desitin Arzneimittel GmbH ("Desitin"); Ausnahmen werden in dieser Datenschutzerklärung erläutert.

 

Unsere Kontaktdaten lauten wie folgt:

Desitin Arzneimittel GmbH

Weg beim Jäger 214

22335 Hamburg

Deutschland

Tel.: 040-591010

E-Mail: info@desitin.de

 

2. Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten

Sollten Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder generell zur Verarbeitung Ihrer Daten durch Desitin haben, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten:

 

Desitin Arzneimittel GmbH

Weg beim Jäger 214

22335 Hamburg

Deutschland

E-Mail: datenschutz@desitin.de

 

3. Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, also beispielsweise Namen, Anschriften oder Telefonnummern. Wenn wir personenbezogene Daten verarbeiten, bedeutet dies, dass wir diese z. B. erheben, speichern, nutzen, an andere übermitteln oder löschen. Im Folgenden werden wir Ihnen zunächst die Verarbeitungszwecke sowie Rechtsgrundlagen der Verarbeitung nennen und dann auf die einzelnen Kategorien der von uns erhobenen personenbezogenen Daten eingehen.

 

3.1 Zwecke der Verarbeitung und Rechtsgrundlagen

Wir und von uns beauftragte Dienstleister verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für nachstehend gelistete Verarbeitungszwecke. Wir weisen darauf hin, dass Ihnen bei Verarbeitungen auf Basis der Rechtsgrundlage „berechtigtes Interesse“ ein besonderes Widerspruchsrecht zusteht (siehe Abschnitt Rechte der Nutzer):

 

Nr.

Zweck der Verarbeitung

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Darlegung des berechtigten Interesses an der Verarbeitung, soweit relevant

1.

Gewinnermittlung im Rahmen eines von Desitin durchgeführten Gewinnspiels

Vertragserfüllung

n. a.

2.

Gewinnzustellung

Vertragserfüllung

Wir haben ein berechtigtes Interesse einen Dienstleister (Auftragsverarbeiter) zur Versendung des Gewinns einzusetzen

 

 

3.2  Erhobene Daten

Desitin erhebt im Rahmen der Gewinnspielteilnahme Daten. Hierbei handelt es sich um folgende Daten:

 

  • Vorname und Nachname
  • Straße und Hausnummer
  • Postleitzahl und Ort
  • Unterschrift

 

 

3.3 Empfänger von personenbezogenen Daten

 

3.3.1 Weitergabe von Daten (Allgemeines)

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Eine Übermittlung an Dritte erfolgt lediglich, soweit wir aufgrund gesetzlicher Bestimmungen oder durch vollstreckbare behördliche bzw. gerichtliche Anordnung hierzu verpflichtet sein sollten.
 

3.3.2 Dienstleister (Allgemein)

Desitin behält sich vor, bei der Datenverarbeitung Dienstleister einzusetzen. Im Falle der hier beschriebenen Gewinnspiel-Zustellung wird ein Dienstleister von Desitin beauftragt, den Hauptgewinn zu verschicken; hierfür muss das Versandunternehmen Ihren Namen und Ihre Anschrift kennen. In diesen Fällen wird Desitin im erforderlichen Umfang Vereinbarungen zur Auftragsdatenverarbeitung mit den Dienstleistern abschließen.

 

 

3.4 Dauer der Speicherung; Aufbewahrungsfristen

Wir speichern Ihre Daten grundsätzlich solange, wie dies zur Gewinn-Ermittlung sowie der postalischen Gewinn-Zustellung erforderlich ist.

 

Es gelten folgende Aufbewahrungsfristen: Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit der Gewinnspiel-Teilnahme zur Verfügung gestellt haben, werden nach 2 Monaten gelöscht.

 

4. Sicherheit

Unsere Mitarbeiter und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind zur Verschwiegenheit und Einhaltung der Bestimmungen der anwendbaren Datenschutzgesetze verpflichtet.

 

Wir treffen alle erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten und Ihre durch uns verwalteten Daten insbesondere vor Risiken durch unbeabsichtigte oder unrechtmäßige Vernichtung, Verlust, Veränderung oder unbefugter Offenlegung bzw. unbefugtem Zugriff schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung ständig verbessert.

 

 

5. Ihre Rechte als Betroffene bzw. Betroffener

 

Geltendmachung Ihrer Rechte: Bitte nutzen Sie zur Geltendmachung Ihrer von der Verarbeitung personenbezogener Daten Betroffene bzw. Betroffener die Angaben im Abschnitt Kontakt. Bitte stellen Sie dabei sicher, dass uns eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person möglich ist.

 

Informations- und Auskunftsrecht: Sie haben das Recht, von uns Informationen über die Verarbeitung Ihrer Daten zu erhalten. Sie können verlangen, dass wir Ihnen bestätigen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten und Sie haben ein Recht auf Auskunft im Hinblick auf Ihre von uns verarbeiteten Daten.

 

Berichtigungs- und Löschungsrecht: Sollten Ihre Daten unrichtig oder unvollständig sein, können Sie verlangen, dass Ihre Daten berichtigt bzw. vervollständigt werden. Wenn wir Ihre Daten an Dritte weitergegeben haben informieren wir diese über die Berichtigung, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

 

Sie können, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, von uns unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Dies ist insbesondere der Fall wenn

  • Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht länger benötigt werden;
  • die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ausschließlich Ihre Einwilligung war und Sie diese widerrufen haben;
  • Sie einer Verarbeitung auf der Basis der Rechtsgrundlage Interessenabwägung aus persönlichen Gründen widersprochen haben und wir nicht nachweisen können, dass es vorrangige berechtigte Gründe für eine Verarbeitung gibt;
  • Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden; oder
  • Ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden müssen, um gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen.

 

Bitte beachten Sie, dass Ihr Löschungsrecht Einschränkungen unterliegt. Zum Beispiel müssen, bzw. dürfen wir keine Daten löschen, die wir aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsfristen noch weiter vorhalten müssen. Auch Daten, die wir zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, sind von Ihrem Löschungsrecht ausgenommen.

 

Einschränkung der Verarbeitung: Sie können von uns - soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind - verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken. Dies ist insbesondere der Fall, wenn

 

  • die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird, und dann solange bis wir die Möglichkeit hatten, die Richtigkeit zu überprüfen;
  • die Verarbeitung nicht rechtmäßig erfolgt und Sie statt der Löschung (siehe hierzu vorstehend) eine Einschränkung der Nutzung verlangen;
  • wir Ihre Daten nicht mehr für die Zwecke der Verarbeitung benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung Ihrer Rechtsansprüche brauchen;
  • Sie Widerspruch aus persönlichen Gründen erhoben haben, und dann solange bis feststeht, ob Ihre Interessen überwiegen.

 

Wenn ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht, markieren wir die betroffenen Daten, um auf diese Weise sicherzustellen, dass diese nur noch in den engen Grenzen verarbeitet werden, die für solche eingeschränkten Daten gelten (nämlich insbesondere zur Verteidigung von Rechtsansprüchen oder mir Ihrer Einwilligung).

 

Recht auf Datenübertragbarkeit: Unter der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die ab 25. Mai 2018 beachtet werden muss, haben Sie weiterhin das Recht, Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format übermittelt zu erhalten bzw. - soweit technisch machbar - zu verlangen, dass die Daten einem Dritten übermittelt werden.

 

Widerspruchsrechte: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, der Datenverarbeitung durch uns zu widersprechen, soweit diese auf der Rechtsgrundlage berechtigtes Interesse beruht. Sie können außerdem jederzeit der Verarbeitung Ihrer Daten zu werblichen Zwecken widersprechen („Werbewiderspruch”). Bitte beachten Sie hierzu auch den Abschnitt Informationen über Ihre Widerspruchsrechte.

 

Widerruf der Einwilligung: Sofern Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.

 

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde: Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde einzureichen. Sie können sich dazu insbesondere an die Datenschutzbehörde wenden, die für Ihren Wohnort bzw. Ihr Bundesland zuständig ist oder an die für uns zuständige Datenschutzbehörde. Dies ist:

 

Der  Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Klosterwall 6 (Block C), 20095 Hamburg
Tel.: 040 / 428 54 - 4040
Fax: 040 / 428 54 - 4000
E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de

 

 

6. Kontakt

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten möchten, erreichen Sie uns unter der im Abschnitt Verantwortlicher angegebenen Anschrift.