040 - 59101-0
Kontakt

Datenschutzerklärung für Bewerber

Datenschutzhinweise zur Verarbeitung von Bewerberdaten – Information nach Art. 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (“DS-GVO”) für Bewerberinnen und Bewerber

Bevor Sie Ihre Bewerbung in Form des ausgefüllten Bewerbungsbogens inkl. Ihrer beigefügten Anlagen absenden, geben wir Ihnen gern einige Hinweise zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten, auf den wir bei Desitin allergrößten Wert legen.

1. Verantwortliche Stelle

Für die Datenerhebung und -verarbeitung im Zusammenhang mit der von Ihnen abgesendeten Bewerbung ist die Desitin Arzneimittel GmbH, Weg beim Jäger 214, 22335 Hamburg (“Desitin”, “wir”, “uns”) verantwortlich.

2. Personenbezogene Daten, die wir erheben und verarbeiten

Zur internen Bearbeitung Ihrer Bewerbung werden neben Anrede, Namen und Vornamen die üblichen Korrespondenzdaten wie Postanschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummern in unserer Bewerberdatenbank gespeichert. Zudem werden die von Ihnen übermittelten Bewerbungsunterlagen wie z.B. Anschreiben, Lebenslauf, Zertifikate über Berufs-, Aus- und Weiterbildungsabschlüsse sowie Arbeitszeugnisse und die darin jeweils enthaltenen personenbezogenen Daten erfasst. Zur späteren Erstattung eventueller Reisekosten im Rahmen Ihrer Bewerbung bei Desitin werden zudem u. U. auch Ihre Bankverbindungsdaten erhoben und gespeichert.

Ihre Daten werden ausschließlich für den Zweck der Bearbeitung Ihrer Bewerbung gespeichert, ausgewertet, bearbeitet oder intern an die zuständigen Abteilungen weitergeleitet. Sie sind nur Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Personalabteilung von Desitin und den für die Auswahl verantwortlichen Personen zugänglich. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist § 26 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz.

Ihre Daten werden (mit Ausnahme des Dienstleisters, der die Bewerberplattform für Desitin bereitstellt, siehe “Vertrauliche Behandlung Ihrer Daten”) nicht an andere Unternehmen oder Personen außerhalb von Desitin weitergegeben oder für andere Zwecke als die oben genannten verwendet. Die Daten können in anonymisierter oder aggregierter Form für statistische Zwecke verarbeitet werden, z. B. Desitin-internes Reporting hinsichtlich der Anzahl eingehender Bewerbungen pro Zeitraum und pro Stellenausschreibung oder hinsichtlich der von Bewerbern genutzten Jobportale. Dabei sind jedoch keinerlei Rückschlüsse auf einzelne Personen/ Bewerber möglich.

3. Datenlöschung

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald eine Speicherung nicht mehr für die oben genannten Zwecke erforderlich ist. Sofern aufgrund Ihrer Bewerbung keine Einstellung erfolgt, werden Ihre Daten regelmäßig spätestens sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht. Es erfolgt keine gesonderte Mitteilung über die Löschung Ihrer Daten.

In Einzelfällen kann es zu einer längeren Speicherung von einzelnen Daten kommen, z. B. im Rahmen der Abrechnung Ihrer bei der Bewerbung entstandenen Reisekosten. Die Dauer der Speicherung richtet sich dann nach den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (etwa den entsprechenden Vorschriften der Abgabenordnung oder des Handelsgesetzbuchs), aufgrund derer die Daten u.U. bis zu 10 Jahre gespeichert werden müssen.

Erfolgt aufgrund Ihrer Bewerbung eine Einstellung bei Desitin, werden Ihre im Rahmen der Bewerbung übermittelten personenbezogenen Daten vollständig oder teilweise zu Ihrer Personalakte genommen.

4. Umgang mit Initiativbewerbungen

Bitte beachten Sie, dass über diese Plattform keine Initiativbewerbungen möglich sind und Desitin derartige Bewerbungen im Allgemeinen nicht berücksichtigt. Initiativbewerbungen, die bei uns außerhalb dieser Plattform eingehen, z.B. in Papierform, werden grundsätzlich an den Bewerber/die Bewerberin zurückgeschickt. Eine Speicherung von Daten erfolgt nicht.

5. Vertrauliche Behandlung Ihrer Daten

Ihre Daten behandeln wir selbstverständlich vertraulich. Unser Bewerbermanagement-System wird vom Anbieter d.vinci HR-Systems GmbH (“d.vinci”), Nagelsweg 37 – 39, 20097 Hamburg betrieben, mit dem wir eine Auftragsverarbeitungsvereinbarung abgeschlossen haben und der Ihre personenbezogenen Daten auf dieser Grundlage nach unseren Weisungen verarbeitet.

Wir und d.vinci haben die notwendigen technischen und organisatorischen Maßnahmen getroffen, um die Vertraulichkeit Ihrer Bewerbung und die Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorgaben sicherzustellen. Bei der Datenverarbeitung werden zudem die allgemeinen Standards zur Datensicherheit gemäß dem aktuellen Stand der Technik berücksichtigt. Die Übermittlung Ihrer im Bewerbungsformular eingegebenen Daten erfolgt per SSL-Verschlüsselung. Sämtliche von Ihnen übermittelten Daten werden auf Systemen von d.vinci und lediglich auf deutschen Servern und ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Bewerbung verarbeitet. d.vinci verarbeitet die gespeicherten Daten nicht für eigene Zwecke, sondern nur in unserem Auftrag und nach unseren Weisungen. Ein Zugriff auf die Daten erfolgt nur nach Weisung von Desitin durch entsprechend autorisiertes und geschultes Personal des Customer Support von d.vinci.

Neben d.vinci setzt Desitin auch andere ebenfalls weisungsgebundene Dienstleister ein, z. B. im Rahmen der Datenvernichtung, mit denen wir gesonderte Auftragsverarbeitungsvereinbarungen geschlossen haben.

Sämtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Personalabteilung von Desitin sowie zugriffsberechtigte Mitarbeiter von d.vinci sind im Rahmen ihres jeweiligen Beschäftigungsverhältnisses zur Vertraulichkeit bezüglich des Umgangs mit personenbezogenen Daten verpflichtet.

6. Ihre Datenschutzrechte (Art. 15 – 22 DS-GVO)

Bei Vorliegen der jeweiligen Voraussetzungen haben Sie das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, auf Berichtigung unrichtiger Daten, auf Löschung Ihrer Daten, auf Einschränkung der Verarbeitung und in den Fällen des Art. 20 DS-GVO das Recht auf Datenübertragbarkeit. Wenn Sie eines Ihrer Recht ausüben möchten, werden Sie sich bitte unter den unten angegebenen Kontaktdaten an unseren Datenschutzbeauftragten.

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt.